Die Bahnsteigüberdachung „Zwiesel“,
eine zugelassene Dachkonstruktion der Deutschen Bahn AG,

Zwiesel_1

wurde von der Firma Döring in Zusammenarbeit mit O+N Design Hamburg entwickelt und bereits an einer Vielzahl von Standorten in ganz Deutschland montiert.
Bahnsteigdächer vom Typ „Zwiesel“ befinden sich unter anderem in München, Frankfurt, Nürnberg, Dresden, Aschaffenburg, Aschersleben und Cochem.

Das Systemdach „Zwiesel“ kann auf allen Bahnsteigen in Bahnhöfen verschiedener Kategorien im gesamten Bundesgebiet eingesetzt werden. Der Entwurf ist ein schlichtes, elegantes Dachsystem, das sich in jede Bahnhofsumgebung harmonisch einfügen kann. Im Gegensatz zum Dach „Bodenheim“ werden für das Dach „Zwiesel“ Kantteile anstelle von Trägern und Profilen eingesetzt.